21. Juni – 14. Juli 2018

Ausstellung Isabella Sedeka

Das spannende Ausstellungsprogramm der lakeside gallery geht weiter. Wir zeigen vom 21. Juni bis 14. Juli die Arbeiten der Berliner Künstlerin Isabella Sedeka.

Sedekas Bilder wissen, dass sie angeschaut werden. Wie etwas verschlissene Diven verführen sie uns und halten uns auf Distanz, tänzeln zwischen Poesie und Prosa, Glamour und Trash, Schmutz und Schönheit. Alles ist wahr, nichts muss fixiert werden.

Isabella Sedeka, 1979 in Oppeln (Polen) geboren, genoss eine mehrjährige künstlerische Ausbildung in Mailand, Venedig, Hamburg und Berlin. Auf struktureller Ebene bestechen ihre abstrakten Arbeiten durch erlesene Materialien, allen voran Echt-Gold und -Silber, in Kombination mit Öl- oder Acrylfarben. Die ansatzweise ornamental aufgebauten Werke zeigen gewollt Spuren der Korrosion und entwickeln eine Patina, die an vergangene Zeitalter erinnert – zugleich wirken sie hoch modern. Im Spiel aus sich bildenden und sich wieder auflösenden Mustern und Texturen entsteht so ein mystischer Dialog durch die Zeit hindurch. Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel leuchten die Bilder von innen heraus und gewähren Einblicke in sensible Welten. Im ewigen Spiel zwischen Sein und Schein tritt die Fülle des Lebens in Kontrast zur Vergänglichkeit der Form. – Die Arbeiten von Isabella Sedeka finden seit der Eröffnung ihres Berliner Ateliers im Jahr 2013 international grossen Anklang.

Seien Sie willkommen uns anlässlich der

Vernissage am 21. Juni 2018 von 18 – 21 Uhr

zu besuchen und die spannenden Werke live zu sehen.

Die Ausstellung dauert bis 14. Juli 2018.