fbpx

18. Juni – 28. Juli 2020

MADE IN GERMANY

Vom 18. Juni bis 28. Juli 2020 zeigen wir die Arbeiten unserer deutschen Künstler Jürgen HeinzTim David Trillsam und Peer Kriesel.

Jürgen Heinz ist bekannt für seine Moving Sculptures. Er verleiht dem harten Stahl eine bewegte Leichtigkeit. Seine Objekte sind reduziert und konzentriert, puristisch und muskulös. Er erschafft ausdrucksstarke Symbole der Spannung und der befreienden Energie und vertraut der Lust und Fähigkeit des Betrachters, die vorgegebene dynamische Bewegung in der Phantasie fortzusetzen.

Tim David Trillsam hatten wir schon mehrfach in der Ausstellung und ist auch meistens bei unseren Messeauftritten dabei. Seine Arbeiten begeistern Kunstliebhaber und internationales Publikum durch die ganz eigene Handschrift des jungen Bildhauers, der sein Handwerk an der Fachschule für Holzbildhauerei im Berchtesgadener Land erlernte und diese klassische Disziplin mit einem Studium der Freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart vervollkommnete. Der Stil von Tim David Trillsam ist unverwechselbar und zielt darauf ab, beim Betrachter den Blick für Kleinigkeiten zu schärfen.

Peer Kriesel ist 1979 in Berlin geboren und arbeitet als Designer und Künstler in Berlin. Wir haben seine Werke bereits an der Contemporary Basel 2019 gezeigt. Nun sind sie auch in der Galerie in Unterägeri zu sehen. Seine Arbeiten sind immer überraschend. Was von weitem als Farbklecks wahrgenommen wird, birgt bei näherer Betrachtung aussergewöhnlich spannendes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

%d Bloggern gefällt das: