adema (*1954)

Künstler

André De Maertelaere (Künstlername adema) in Belgien geboren, absolvierte seine künstlerische Ausbildung an der Akademie Sint Lucas in Gent. Seit 1974 präsentierte er seine Werke in zahlreichen Ausstellungen in Belgien, Grossbritannien und der Schweiz. Seit 1990 unterrichtet er Anfänger und Fortgeschrittene in Malerei und Zeichnen (Klassik bis Moderne) – zuerst in Gent und. seit 2006 begleitet er Schüler in seinem Atelier in Zug.

Der Künstler ist ein Illusionist. Durch die geeignete Anordnung des Lichts kann er das Gefühl vermitteln, als sei das Bild eine farbenfrohe Realität. In Wirklichkeit ist aber das Licht die echte Realität und Medium des Bildes. Kann man das Bild im Licht betrachten, ist auch das Farbenspiel besser fühlbar.

Seine Werke lassen die innere Kraft erkennen und zeichnen sich durch starke, sehr vielseitige Motive und Kompositionen aus, die den Betrachtern einen mühelosen Zugang ermöglichen. Trotz der kräftigen Pinselführung arbeitet er mit einer gewissen Empfindsamkeit. Durch die breite Vielfalt, die in seinen Bildern zum Ausdruck kommt, wird der Betrachter stets aufs Neue überrascht. Hierbei spielt er mit zahlreichen und verschiedenartigen Einflüssen, die wir in der alltäglichen Realität erfahren. Der Betrachter soll sich so selbst sowie den Menschen im Künstler erkennen.