fbpx

Cosimo Wunderlin

Cosimo Wunderlin (*1992) ist ein Jungkünstler aus Basel. Er ist ausgebildeter Grafiker und im Besitz eines Bachelors in Visueller Kommunikation; zudem ist er freischaffender Künstler.

Das künstlerische Schaffen von Cosimo bewegt sich im Bereich der figurativen Malerei. Durch die Kombination aus realistischen und abstrakten grafischen Formen entstehen Bilder, welche inhaltlich das Ziel verfolgen, eine Aussage oder Geschichte darzustellen. Die Farbenwelt ist entweder diesem Ziel untergeordnet oder dann bewusst frei und intuitiv gehalten, wobei der Einsatz der grafischen Sprache einen Kontrast zu den detailreichen Protagonisten erzeugt.

Cosimo erzählt mit seinen teils gesellschaftskritischen Bildern die Geschichte einer fiktiven Welt. Auch wenn sich die Figuren in den Werken vielleicht nie begegnen, so gehören sie doch alle zur selben Geschichte einer Welt, einem Universum und sind dadurch untrennbar mit den Schicksalen ihrer Zeitgenossen verbunden.

Doch wie beeinflussen sich die Personen auf den Bildern? Dafür liefert Cosimo keine Antwort, sondern lässt den Betrachter selbst auf Erkundungstour schicken. Wie erscheinen die Protagonisten seiner Bilder? Womit sind sie beschäftigt? Wohin gehen sie und woher kommen sie? Erkennen wir uns vielleicht selbst in einem seiner Bilder? Antworten auf diese Fragen fungieren wie kleine Puzzleteile der Enthüllung seiner unbekannten Welt.

In seinen neusten Arbeiten arbeitet der Künstler zusätzlich mit Augmented Reality, welche die Malereien mit interaktiven Animationen erweitern. Dadurch haucht er seinen Protagonisten nicht nur leben ein, sondern erschafft eine weitere Ebene der Wahrnehmung wodurch die Fiktion für den Betrachter verstärkt wird.

Werke